News

ORF FeierAbend

mit Felix Röper – Drehtage

Gestern war es soweit im ORF lief die Kurzdokumentation "Mächtig" über mich als Mensch, Künstler und meine Leidenschaften das Tanzen, denn ich bin Tänzer, das Orgelspiel und Bach und meiner Familie.

Ich bedanke mich herzlich bei meiner Familie und Freunden, bei Prof. Renato Zanella als Förderer, Choreograph und Tanzlehrer und Ludwig Lusser die mich in dem Beitrag begeiten und Richard "Ritchie" Novy (https://magsecurity.at), der meine Web Präsenz betreut, denn diese sind es stets die es möglich machen meinen Traum zu leben und Euch an meiner Geschichte, meinem Leben als Künstler teilhaben zu lassen. Ebenso ein großes Dankeschön an den  ORF, mit dem Kamerateam Robert Neumüller. Es ist ein tolles Ergebnis herausgekommen und ein echtes Hightlight meines Daseins als Tänzer & Künstler. Einfach nur "Mächtig". 

Zur ORF Mediathek (TVTHEK)

 

Presse & Link

Quelle: Furche Seite 3

Bericht

Am Tag der Arbeit am 1. Mai und 3. Mai 2021 war wiederum ein Drehteam zu Gast bei uns, diesmal der ORF, mit dem Kamerateam Robert Neumüller, welcher für die Sendung „Feier Abend“ den Filmdreh gestaltete.

Auf ORF 2 wird der Beitrag am Pfingstsonntag , dem 23.5. 2021 um 19:55 Uhr gezeigt.

Ich werde in dieser Sendung als Künstler und als Privatperson gezeigt und darf auch private Einblicke geben in mein Leben. Hier kleiner Verlauf des Drehs.

Drehtag: 1.5.2021 

14:00 Uhr – Zu Hause in Wilhelmsburg

Gartenszenen mit den anwesenden Familienmitgliedern, Trampolin Kunststücke, Geschwisterszenen… 

15:30 Uhr – Abfahrt nach Wien 

In einem Tanzstudio treffen wir auf Prof. Renato Zanella. Es wird das Aufwärmen und ein kurzes Tanztraining, bzw. die Vorbereitung für den Auftritt im Stephansdom mit Prof. Renato Zanella gefilmt. Zusätzlich werden Renato als lehrender Genius und ich ausführlichst interviewt. 

20:00 Uhr – Stephansdom

Zusammentreffen zwischen Prof. Renato Zanella mit Ludwig Lusser, der die Toccata von J.S. Bach auf der neu gestalteten Orgel zu St. Stephan spielte. Besichtigung der Bühne und kurze Besprechung hinsichtlich Positionierung und welchen Raum zum Tanzen verwenden werden kann und soll. Gleichzeitig findet der Set Aufbau statt.

Anschließend – Aufführung der Toccata und Fuge in d Moll von J.S. Bach. Lockdown bedingt konnte diese Aufführung nur ohne Publikum stattfinden.

Drehtag: 3.5.2021

10:00 Uhr – Wieder zu Hause in Wilhelmsburg 

Mein Zugang zur Musik und der Tanzraum im Keller wurden näher beleuchtet. Es wurden im Speziellem eine Percussionimprovisation (ich darf ja auch Schlagzeug in der Musikschule Wilhelmsburg lernen), das Orgelspiel und ein kleiner Hip-Hop Tanz gefilmt. 

14:30 Uhr – Abfahrt nach St. Pölten zum Dom

Filmdreh einer Orgelstunde im Dom mit Domorganist und Orgellehrer Ludwig Lusser an Hand der derzeit zu erarbeitenden Bach Toccata in d-Moll. Anschließend wurde auch hier noch einmal die gesamte Bach Toccata gefilmt.